Univ.-Prof. Dr. Jürgen Weibler

Prof. Dr. Jürgen Weibler ist ordentlicher Professor für Betriebswirtschaftslehre, insb. Personalführung und Organisation, an der FernUniversität in Hagen. Auf „Leadership Insiders“ unterstützt er Führungspraktiker bei der Gestaltung erfolgreicher Führungsbeziehungen.

An der FernUniversität Hagen können Studierende seine Module in

  • Personalführung (Leadership)
  • Verhalten in Organisationen
  • Zukunftsweisende Führung sowie
  • Unternehmensführung (u.a. Personalmanagement, Verantwortungsbewusste Unternehmensführung)

belegen.

Des Weiteren hat Prof. Dr. Jürgen Weibler Lehraufträge an der Universität St. Gallen (HSG) sowie der Wirtschaftsuniversität Wien ausgeübt.

Prof. Dr. Jürgen Weiblers Forschungsergebnisse, oftmals durch Teamarbeit entstanden, werden in renommierten nationalen wie internationalen Zeitschriften publiziert. Dazu zählt u.a. auch das Leadership Quarterly, das weltweit am höchsten gerankte Führungsmagazin. Dazu kommen Monographien oder Herausgeberbände.

Des Weiteren war oder ist er als Gutachter für diverse Zeitschriften und Forschungsinstitutionen im In- und Ausland tätig. In der im deutschsprachigen Bereich am höchsten gerankten Managementzeitschrift, der „Managementforschung“, ist er wissenschaftlicher Beirat. Der führenden deutschsprachigen Personalzeitschrift, die „Zeitschrift für Personalforschung“ (German Journal of Human Resource Management), war er als langjähriger (geschäftsführender) Herausgeber verbunden.

Er ist Gründungsmitglied der Community of Leadership Scholars, Mitglied des Editorial Boards der vierbändigen „Encyclopedia of Leadership“, Gründungsmitglied von GLOBE, einem weltumspannenden Forschernetzwerk für internationale Führungsfragen sowie Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der ULA, dem Dachverband der deutschen Führungskräfteverbände.

Jürgen Weibler hat sich als Gründungsmitglied und Vorstand des Hagener Instituts für Managementstudien e.V. an der FernUniversität in Hagen auf berufsbegleitendendes Lernen (Blended Education) spezialisiert.

Des Weiteren war und ist er für verschiedene Weiterbildungsträger aktiv, u.a. an der RWTH Aachen/Haus der Technik und an der Universität St. Gallen.

Nach den beiden Diplom-Studiengängen der Volkswirtschaftslehre sozialwissenschaftlicher Richtung und der Psychologie an der Universität zu Köln erfolgte dort die Promotion zum Dr. rer.pol. (Graduiertenstipendium).

Anschließend eine zweijährige Tätigkeit in einer internationalen Unternehmensberatung (Senior Consultant).

Später Habilitation an der Universität St. Gallen -HSG- (Förderung durch den schweizerischen Nationalfonds) und Übertragung der Lehrbefugnis für Betriebswirtschaftslehre. Mehrjähriger Forschungsleiter des dortigen Instituts für Führung und Personalmanagement (IFPM).

Danach Übernahme der Professur für Betriebswirtschaftslehre der öffentlichen Verwaltung/Managementlehre an der Universität Konstanz.

Daneben war Jürgen Weibler Gastprofessor an der Macquarie Graduate School of Management (MGSM), Sydney, Dekan der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft an der FernUniversität in Hagen sowie Gründungssenator der Deutschen Hochschule der Polizei.

Jürgen Weibler hat mehrere Führungswerke verfasst, darunter das Standardwerk „Personalführung“, das im Sommer 2016 in der 3. Auflage im Vahlen Verlag erscheinen wird. Es ist die aktuell umfangreichste Monographie des Führungswissen in deutscher Sprache.

Monographien

  • Jürgen Weibler: Personalführung, München, 2016
  • Jürgen Weibler: Frauen als Fremdkörper im Management?, Hemer, 2016
  • Gerd Thielmann; Jürgen Weibler: Polizeiliche Führungslehre – Begründung, Gestaltung, Perspektive, Verlag Deutsche Polizeiliteratur GmbH, Hilden, 2014
  • Jürgen Weibler: Entzauberung der Führungsmythen, ROMAN HERZOG INSTITUT e. V., München, 2013
  • Thomas Kuhn; Jürgen Weibler: Führungsethik in Organisationen, Kohlhammer, Stuttgart, 2012
  • Jürgen Weibler: Barack Obama und die Macht der Worte (Hrsg.), VS Verlag, Wiesbaden, 2010
  • Jürgen Deeg; Wendelin Küpers; Jürgen Weibler: Integrale Steuerung von Organisationen, Oldenbourg Verlag, München, 2010
  • Jürgen Deeg; Jürgen Weibler: Die Integration von Individuum und Organisation, VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden, 2008
  • Jürgen Weibler: Werthaltungen junger Führungskräfte – Forschungsstand und Forschungsoptionen, (Böckler Forschungsmonitoring 4), Düsseldorf, 2008
  • Wendelin Küpers; Jürgen Weibler: Emotionen in Organisationen, Stuttgart, 2005
  • Jürgen Weibler: Zeitschrift für Personalforschung – German Journal of Human Resource Research (Hrsg.), Mering, 2004
  • Jürgen Weibler: Führung durch den nächsthöheren Vorgesetzten, Wiesbaden, 1994, (Habilitation)
  • Jürgen Weibler; Peter Maas: Börse und Psychologie (Hrsg.), Plädoyer für eine neue Perspektive, DIV, Köln, 1990
  • Jürgen Weibler: Rationalisierung im Wandel. Chancen und Risiken einer technologischen Entwicklung für das Individuum in der betrieblichen Organisation. Eine empirische Studie im Produktionsbereich, Frankfurt am Main, 1989, (Dissertation)

Zeitschriftenaufsätze

  • Jürgen Weibler: Ambidextre Führung, in Changement!, 2018, 1, 22-23
  • Jürgen Weibler: Artful Leadership, in Changement!, 2018, 2, 24-25
  • Jürgen Weibler: Neuroleadership in Changement!, 2018, 6, 24-25
  • Jürgen Weibler: Idiosynkrasie-Kredit-Theorie der Führung, in Changement!, 2017, 8, 14-15
  • Jürgen Weibler: Zukunftsfähigkeit des Gender Gaps? Bis auf Weiteres gesichert!, in Journal Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW, 2017, 41, 89-92
  • Jürgen Weibler: Transformationale Führung, in Changement!, 2017, 7, 16-17
  • Jürgen Weibler; Matthias Müssigbrodt: Ehrliches Interesse wertet das Miteinander auf Achtsame Führung in Organisationen – ein Faktencheck, in Personalführung, 2017, 9, 60-64
  • Jürgen Weibler: Weibliche Führungskräfte in NPO – Exklusion von der Macht?, in Verbands-Management (VM), 2017, 43, 1, 21-27
  • Sigrid Endres; Jürgen Weibler: Towards a Three-Component Model of Relational Social Constructionist Leadership (RSCL): A Systematic Review and Critical Interpretive Synthesis, in International Journal of Management Reviews, 2017, 19, 214-236, DOI: 10.1111/ijmr.12095
  • Jürgen Weibler: Geschlechtergerechtigkeit durch Lohntransparenz?, in Arbeit und Arbeitsrecht (AuA), 2017, 72, 3, 173-177
  • Jürgen Weibler; Sigrid Endres: Kann die Leadership-Ökonomik zum Verständnis von Führungsphänomenen beitragen? Eine kritische Bestandsaufnahme, in Managementforschung, 2016, 26, 7-39
  • Thomas Kuhn; Jürgen Weibler: Führungsethik – oder: Was man als Führender über Ethik wissen sollte, in KiTa aktuell spezial 2/2016, 44-46
  • Thomas Kuhn; Jürgen Weibler: Management-Derailment und System-Derailment – Zum Konnex zweier Probleme, in Organisationsberatung, Supervision, Coaching, 2016, 23, 2, 133-146, DOI: 10.1007/s11613-016-0456-2
  • Claudia Striewe; Jürgen Weibler: Neuroscience Leadership – Die Bedeutung neurowissenschaftlicher Forschung für die Personalführung, in Wirtschaftswissenschaftliches Studium (WiSt), 2016, 45, 8, 444-447
  • Florian Artinger; Malte Petersen; Gerd Gigerenzer; Jürgen Weibler: Heuristics as adaptive decision strategies in management, in Journal of Organizational Behavior, 2015, 36, 33-52
  • Thomas Kuhn; Jürgen Weibler: Führungsethik in Organisationen, in ZFPG – Zeitschrift für Führung und Personalmanagement in der Gesundheitswirtschaft, 2015, 1, 3, 20-23
  • Jürgen Weibler; Gerd Thielmann: Führungsmythen und ihr Einfluss in der Polizei – Eine Annäherung, in Die Polizei, 2015, 106, 12, 337-344
  • Tobias Keller; Jürgen Weibler: What it Takes and Costs To Be an Ambidextrous Manager: Linking Leadership and Cognitive Strain to Balancing Exploration and Exploitation, in Journal of Leadership & Organizational Studies, 2015, 22, 1, 54-71
  • Tobias Keller; Jürgen Weibler: Behind Managers‘ Ambidexterity – Studying Personality Traits, Leadership and Environmental Conditions associated with Exploration and Exploitation, in Schmalenbach Business Review, July 2014, 66, 309-333
  • Elke Fein; Jürgen Weibler: Cognitive basis for corruption and attitudes towards corruption viewed from a structuralist adult developmental perspective, in Behavioral Development Bulletin, Special Issue on Positive Adult Development, 2014, 19, 3, 78-94
  • Jürgen Weibler; Gerd Thielmann: Das neue Polizeiliche Führungsmodell – Leitplanken für die Führungspraxis in der deutschen Polizei im 21. Jahrhundert, in Deutsche Polizei, Zeitschrift der Gewerkschaft der Polizei, September 2014, 9, 12-18
  • Elke Fein; Jürgen Weibler: Review and shortcomings of literature on corruption in organizations in offering a multi-faceted and integrative understanding of the phenomenon, in Behavioral Development Bulletin, Special Issue on Positive Adult Development, 2014, 19, 3, 67-77
  • Andrea Derler; Jürgen Weibler: The ideal employee: context and leaders’ implicit follower theories, in Leadership & Organization Development Journal, 2014, 35, 5, 386-409
  • Anna Elisabeth Weischer; Jürgen Weibler; Malte Petersen: „To thine own self be true”: The effects of enactment and life storytelling on perceived leader authenticity, in The Leadership Quarterly, 2013, 24, 477-495
  • Jürgen Weibler: Mythen verklären die Führung, in Human Resources Manager, Dezember 2013/Januar 2014, 14-15
  • Thomas Kuhn; Jürgen Weibler: Einmal integer, nicht immer integer, in Personalwirtschaft, 2012, 9, 70-72
  • Jürgen Deeg; Jürgen Weibler: Führungstheorien auf dem Prüfstand – Eine Spurensuche nach (proto-)integralem Denken in der Führungslehre, in Wirtschaftspsychologie, 2012, 14, 3, 21-33
  • Jürgen Weibler; Marcel Feldmann: Gerechtigkeit und Arbeitskontext – Zur Bedeutung situativer Merkmale für die Gerechtigkeitswahrnehmung von Führungskräften, in Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 2012, 82, 75-94
  • Jürgen Weibler: ZfP-Diskurs: Career Expectations – In a Constant State of Flux?, in Zeitschrift für Personalforschung, 2012, 26, 1, 74-76
  • Jürgen Weibler; Tobias Keller: Ambidextrie in Abhängigkeit von Führungsverantwortung und Marktwahrnehmung: Eine empirische Analyse des individuellen Arbeitsverhaltens in Unternehmen, in Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 2011, 63, 155-188
  • Carolin Abrell; Jens Rowold; Jürgen Weibler; Martina Moenninghoff: Evaluation of a Long-term Transformational Leadership Development Program, in Zeitschrift für Personalforschung, 2011, 25, 3, 205-224
  • Thomas Kuhn; Jürgen Weibler: Ist Ethik ein Erfolgsfaktor? Unternehmensethik im Spannungsfeld von Oxymoron Case, Business Case und Integrity Case, in Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 2011, 81, 1, 93-118
  • Jürgen Weibler; Tobias Keller: Ambidextrie – Die organisationale Balance im Spannungsfeld von Exploration und Exploitation, in Wirtschaftswissenschaftliches Studium (WiSt), 2010, 39, 5, 260-262
  • Jürgen Weibler; Gerd Thielmann: Das Kooperative Führungssystem der Polizei im Jahre 2010 – Bisherige Entwicklung und Reformbedarf, in Polizei & Wissenschaft, 2010, 1, 57-65
  • Jürgen Weibler: Kooperatives Führungssystem (KFS) der Polizei – Eine Anmerkung zum Stand der Dinge, in Die Polizei, 2010, 4, 102-104
  • Jürgen Weibler; Sigrid Rohn-Endres: Learning Conversation and Shared Network Leadership – Development, Gestalt, and Consequences, in Journal of Personnel Psychology, 2010, 9, 4, 181-194
  • Birgit Schyns; John M. Maslyn; Jürgen Weibler: Understanding the relationship between span of control and subordinate consensus in leader-member exchange, in European Journal of Work and Organizational Psychology, 2010, 19, 3, 388-406
  • Jürgen Weibler: ZfP-Diskurs: Wirtschaftsdemokratie – einem Phantom auf der Spur?, in Zeitschrift für Personalforschung, 2010, 24, 3, 297-299
  • Wendelin Küpers; Jürgen Weibler: Emotions in organisation: an integral perspective, in International Journal of Work Organisation and Emotion, 2008, 2, 3, 256-287
  • Wendelin Küpers; Jürgen Weibler: Inter-leadership: Why and How Should We Think of Leadership and Followership Integrally?, in Leadership, 2008, 4, 4, 443-475
  • Jürgen Weibler; Marcel Feldmann: Whistleblowing – Der schmale Grat zwischen Bürgerpflicht und Denunziantentum, in Wirtschaftswissenschaftliches Studium (WiSt), 2008, 37, 9, 505-507
  • Jürgen Weibler: ZfP-Diskurs: Erwerbstätigkeit Älterer, in Zeitschrift für Personalforschung, 2008, 22, 3, 312-313
  • Ulrich Thielemann; Jürgen Weibler: Betriebswirtschaftslehre ohne Unternehmensethik? – Vom Scheitern einer Ethik ohne Moral, in Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 2007, 77, 2, 179-194
  • Gerald Segler; Andreas Wald; Jürgen Weibler: Corporate Governance im internationalen Wettbewerb: Bewertung des deutschen Governance-Systems aus der Sicht institutioneller Anleger, in Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis (BFuP), 2007, 59, 4, 400-417
  • Jürgen Weibler: Führung von Universitäten? – Anmerkungen zu einem verordneten Wandel, in Forschung und Lehre, 2007, 1, 13-15
  • Ulrich Thielemann; Jürgen Weibler: Integre Unternehmensführung – Antwort auf die Replik von Horst Albach, in Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 2007, 77, 2, 207-210
  • Jürgen Weibler: ZfP-Diskurs: Diversity Management, in Zeitschrift für Personalforschung, 2007, 21, 2, 168-169
  • Jürgen Weibler: ZfP-Diskurs: Vergütungssysteme in Nonprofit-Organisationen, in Zeitschrift für Personalforschung, 2007, 21, 1, 60-61
  • Jürgen Weibler; Wendelin Küpers: How emotional is transformational leadership really? – Some suggestions for a necessary extension, in Leadership & Organization Development Journal, 2006, 27, 5, 368-383
  • Jürgen Weibler: ZfP-Diskurs: Fehlerkulturen und Innovationserfolg, in Zeitschrift für Personalforschung, 2006, 20, 3, 276
  • Jürgen Weibler: ZfP-Diskurs: Globale Teams, in Zeitschrift für Personalforschung, 2006, 20, 4, 375-376
  • Jürgen Weibler: ZfP-Diskurs: Potentialanalyse, in Zeitschrift für Personalforschung, 2006, 20, 2, 183-184
  • Jürgen Weibler; Jürgen Deeg; Christian Bischoff: Zurückhaltende und dennoch zupackende Führung – Was Unternehmen von Spitzentrainern im Basketball lernen können, in Personalführung, 2006, 9, 58-63
  • Jürgen Weibler; Jürgen Deeg: Reformierte katholische Kirche? – Was Benedikt XVI. zu bedenken hat, in Universitas, 2005, 60, 1024-1031
  • Jürgen Weibler; Andreas Wald: Soziale Einbettung und die Zuschreibung von Führung, in Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 2005, 10, 947-969
  • Jürgen Weibler; Andreas Wald: Von Teilen und Ganzen – Zum Verhältnis von Personalökonomik und Personalwirtschaftslehre. Replik auf die Stellungnahmen von Jürgen Grieger, Matthias Kräkel und Uschi Backes-Gellner/Kerstin Pull zu unserem Beitrag „10 Jahre personalwirtschaftliche Forschung – Ökonomische Hegemonie und die Krise einer Disziplin“, in Die Betriebswirtschaft (DBW), 2005, 65, 1, 95-100
  • Jürgen Weibler; Andreas Wald: 10 Jahre personalwirtschaftliche Forschung – Ökonomische Hegemonie und die Krise einer Disziplin, in Die Betriebswirtschaft (DBW), 2004, 64, 3, 259-275
  • Jürgen Weibler: New Perspectives on Leadership Research, in Zeitschrift für Personalforschung – German Journal of Human Resource Research, 2004, 18, 3, 257-261
  • Jürgen Weibler: Was vermag Führung? Anmerkungen zur Entfaltung des Leistungspotenzials von Mitarbeitern, in Das Personalvermögen, 2004, 3, 12-13
  • Jürgen Weibler; Thomas Lucht: Bewertung der Effizienz von Entscheidungseinheiten, in Zeitschrift für Organisation (zfo), 2003, 72, 4, 229-235
  • Thomas Kuhn; Jürgen Weibler: Führungsethik: Notwendigkeit, Ansätze und Vorbedingungen ethikbewusster Mitarbeiterführung, in Die Unternehmung, 2003, 57, 5, 375-392
  • Jürgen Weibler: Personalethik als Problem, in Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik, 2003, 4, 2, 193-196
  • Jürgen Weibler; Jürgen Deeg; Thomas Lucht: Führungswissen durch E-Learning präsentieren und vermitteln, in Personalführung, 2002, 10, 32-37
  • Jürgen Weibler; Erna Szabo; Felix C. Brodbeck; Deanne N. Den Hartog; Gerhard Reber; Rolf Wunderer: The Germanic Europe Cluster: Where employees have a voice, in Journal of World Business, 2002, 37, 55-68
  • Jürgen Weibler; Jürgen Deeg: Der Population-Ecology-Ansatz, in Das Wirtschaftsstudium (wisu), 2001, 30, 3, 317-320
  • Jürgen Weibler; Thomas Lucht: Führungseffizienz mit DEA messen, in Personalwirtschaft, 2001, 12, 18-23
  • Jürgen Weibler: Master Competence für weltweit agierende Führungskräfte, in Personal, 2001, 53, 1, 32-35
  • Jürgen Weibler; Erna Szabo; Gerhard Reber; Felix C. Brodbeck; Rolf Wunderer: Values and behavior orientation in leadership studies: Reflections based on findings in three German-speaking countries, in The Leadership Quarterly, 2001, 12, 219-244
  • Jürgen Weibler; Felix C. Brodbeck; Michael Freese; Staffan Akerblom u.a.: Cultural variation of leadership prototypes across 22 European countries, in Journal of Occupational and Organizational Psychology, 2000, 73, 1-29
  • Jürgen Weibler: Der Personalbereich als Wissens-Center, in Personal, 2000, 52, 4, 176-180
  • Jürgen Weibler; Felix C. Brodbeck; Erna Szabo; Gerhard Reber; Rolf Wunderer; Oswald Moosmann: Führung in kulturverwandten Regionen: Gemeinsamkeiten und Unterschiede bei Führungsidealen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, in Die Betriebswirtschaft (DBW), 2000, 60, 5, 588-606
  • Jürgen Weibler; Robert J. House; Paul J. Hanges; S. Antonio Ruiz-Quintanilla; Peter W. Dorfman; Mansour Javidan; Marcus Dickson; Vipin Gupta u.a.: Cultural influences on leadership and organizations, in Advances in Global Leadership, 1999, 1, 171-233
  • Jürgen Weibler; Deanne N. Den Hartog; Robert J. House; Paul J. Hanges; S. Antonio Ruiz-Quintanilla; Peter W. Dorfman u.a.: Culture specific and cross culturally generalizable implicit leadership theories: Are attributes of charismatic/transformational leadership universally endorsed?, in Leadership Quarterly, 1999, 10, 219-256
  • Jürgen Weibler; Paul L. Koopman; Deanne N. Den Hartog; Edvard Konrad u.a.: National culture and leadership profiles in Europe: Some results from the GLOBE study, in European Journal of work and organizational Psychology, 1999, 8, 503-520
  • Jürgen Weibler; Jürgen Deeg: Und noch einmal: Darwin und die Folgen für die Organisationstheorie, in Die Betriebswirtschaft (DBW), 1999, 59, 297-315
  • Jürgen Weibler: Globalisierung und personalpolitische Folgen, in Persorama, 1998, 1, 18-21
  • Jürgen Weibler: Management: Führung von unten, in Marktforschung und Management, 1998, 1, 42, 31-32
  • Jürgen Weibler; Jürgen Deeg: Virtuelle Unternehmen – Eine kritische Betrachtung aus strategischer, struktureller und kultureller Perspektive, in Zeitschrift für Planung, 1998, 9, 107-124
  • Jürgen Weibler: Internationalisierung als Herausforderung für die Personalwirtschaftslehre: Plädoyer zur Entwicklung einer interkulturellen Kompetenz zur Ankopplung der personalwirtschaftlichen Ausbildung an eine zentrale Entwicklung in der Unternehmenspraxis, in Zeitschrift für Personalforschung, Sonderheft 1997: Personalwirtschaftliche Ausbildung an Hochschulen. Erfahrungen und Konzepte, Hrsg.: v. Auer, M. und Laske, 171-182
  • Jürgen Weibler: Personalwirtschaftslehre auf der Suche nach Identität? (Replik), in Die Betriebswirtschaft (DBW-Dialog), 1997, 57, 127-131
  • Jürgen Weibler: Unternehmenssteuerung durch charismatische Führungspersönlichkeiten? Anmerkungen zur gegenwärtigen Transformationsdebatte, in Zeitschrift für Führung und Organisation (zfo), 1997, 66, 27-32
  • Jürgen Weibler; Rolf Wunderer: Zur Führungskultur der Schweiz, in Die Unternehmung, 1997, 51, 243-272
  • Jürgen Weibler: Kundenorientierung und Verwaltungsführung, in Die Verwaltung – Zeitschrift für Verwaltungswissenschaft, 1996, 29, 539-564
  • Jürgen Weibler; Hans Oswald: Nachwuchspool – ein neues Entwicklungskonzept für angehende Kader, in io management, 1996, 65, 5, 43-46
  • Jürgen Weibler: Personalmarketing, in wisu – das wirtschaftsstudium, 1996, 25, 4, 305-310
  • Jürgen Weibler: Ökonomische vs. verhaltenswissenschaftliche Ausrichtung der Personalwirtschaftslehre – Eine notwendige Kontroverse?, in Die Betriebswirtschaft (DBW), 1996, 56, 649-665
  • Jürgen Weibler: Personalwirtschaftliche Theorien – Anforderungen, Systematisierungsansätze und konzeptionelle Überlegungen, in Zeitschrift für Personalforschung, 1995, 9, 113-134
  • Jürgen Weibler: Triade in der Mitarbeiterführung, in Schweizerische Technische Zeitschrift, 1995, 92, 6, 51-54
  • Jürgen Weibler; Rolf Wunderer: Vertikale und laterale Einflußstrategien: Zur Replikation und Kritik des „Profiles of Organizational Influence Strategies (POIS)“ und seiner konzeptionellen Weiterführung, in Zeitschrift für Personalforschung, 1992, 6, 515-536
  • Jürgen Weibler; Peter Maas: Crash-Konstellationen. Vom Umgang mit Unsicherheit und Komplexität an der Börse, in gdi-impuls, 1991, 9, 4, 14-22
  • Jürgen Weibler; Peter Maas: Boom! Crash!! Alles unter Kontrolle?, in Psychologie heute, 1990, 42-47
  • Jürgen Weibler; Peter Maas: Psychologische Faktoren im Börsengeschäft. Defizite, neue Perspektiven und praktische Konsequenzen, in Sparkasse, 1990, 107, 308-314
  • Jürgen Weibler; E. Oglivie: Verbessert das Studium der Betriebswirtschaftslehre das strategische unternehmerische Denken? – Eine Pilotstudie anhand eines Computersimulationsspiels, in Köln-Mannheimer Beiträge zur Wirtschafts- und Organisationspsychologie, 1987, 3, 70-88

Sammelwerkbeiträge

  • Jürgen Weibler; Jürgen Deeg: Zukunftsfähige Führung, in Surrey, H.; Tiberius, V. (Hrsg.): Die Zukunft des Personalmanagements – Herausforderungen, Lösungsansätze und Gestaltungsoptionen, vdf Hochschulverlag AG, Zürich, 2018, 191-199
  • Wadii Serhane; Sigrid Endres; Jürgen Weibler: Seeing beyond the usual – the social photo matrix (SPM) as an experiential method of leadership development, in Kempster, S.; Turner, A. F.; Edwards, G. (Hrsg): Field Guide to Leadership Development. Edward Elgar. Cheltenham, UK, u.a., 2017, 164-184, DOI 10.4337/9781785369919
  • Thomas Kuhn; Jürgen Weibler: Ethik in der Aus- und Weiterbildung – Welche darf´s denn sein?, in Kreklau, C.; Siegers, J. (Hrsg.): Handbuch der Aus- und Weiterbildung, Aktualisierungslieferung Nr. 282, Art.-Nr. 33333282, Wolters Kluwer/Deutscher Wirtschaftsdienst, Köln, 2016, 1-18
  • Thomas Kuhn; Jürgen Weibler: Führungsethik: Erkenntnisse einer Diskussion, in Grundlagen der Weiterbildung Praxishilfen (GdW-Ph), Aktualisierungslieferung Nr. 147, Art.-Nr. 50521147, Luchterhand, Neuwied, 2017, 1-15
  • Jürgen Weibler; Malte Petersen: Management von Unsicherheit bei Entscheidungen im polizeilichen Kontext, in Stierle, J.; Wehe, D.; Siller, H. (Hrsg.): Handbuch Polizeimanagement – Polizeipolitik – Polizeiwissenschaft – Polizeipraxis, Band 1, Springer Gabler, Wiesbaden, 2017, 375-389
  • Thomas Kuhn; Jürgen Weibler: Führungsethik: Erkenntnisse einer Diskussion, in Kreklau, C.; Siegers, J. (Hrsg.): Handbuch der Aus- und Weiterbildung, Aktualisierungslieferung Nr. 275, Art.-Nr. 33333275, Wolters Kluwer/Deutscher Wirtschaftsdienst, Köln, 2016, 1-18
  • Jürgen Weibler; Tobias Keller: Führungsverhalten im Kontext von Ambidextrie, in Felfe, J. (Hrsg.): Trends der psychologischen Führungsforschung – Neue Konzepte, Methoden und Erkenntnisse, Hogrefe, Göttingen, 2015, 289-302
  • Jürgen Weibler; Jürgen Deeg: Werthaltungen von Führungskräften, in Felfe, J. (Hrsg.): Trends der psychologischen Führungsforschung – Neue Konzepte, Methoden und Erkenntnisse, Hogrefe, Göttingen, 2015, 355-368
  • Gerd Thielmann; Jürgen Weibler: Begründungen für eine polizeiliche Führungslehre und die Skizzierung des neuen Polizeilichen Führungsmodells, in Barthel, C.; Heidemann, D. (Hrsg.), Führung professionalisieren – Perspektiven der Modernisierung des Kooperativen Führungssystems in der Polizei, Schriftenreihe Polizei & Wissenschaft, Verlag für Polizeiwissenschaft, Frankfurt, 2014, 141-146
  • Thomas Kuhn; Jürgen Weibler: Die egomanische Organisation: Auszehrung der Mitarbeiter als Folge einer unethischen Führung, in von der Oelsnitz, D.; Schirmer, F.; Wüstner, K. (Hrsg.): Die auszehrende Organisation – Leistung und Gesundheit in einer anspruchsvollen Arbeitswelt, Springer Gabler, Wiesbaden, 2014, 113-131
  • Jürgen Weibler: Führung der Mitarbeiter durch den nächsthöheren Vorgesetzten, in Rosenstiel, L. v.; Regnet, E.; Domsch, M. (Hrsg.): Führung von Mitarbeitern. Handbuch für erfolgreiches Personalmanagement, 7. Aufl., Schäffer-Poeschel, Stuttgart, 2014, 271-283
  • Jürgen Weibler: Führung in anderen Kulturen – Ergebnisse der GLOBE-Studie, in Rosenstiel, L. v.; Regnet, E.; Domsch, M. (Hrsg.): Führung von Mitarbeitern. Handbuch für erfolgreiches Personalmanagement, 7. Aufl., Schäffer-Poeschel, Stuttgart, 2014, 478-493
  • Sigrid Endres; Jürgen Weibler: Führung in interorganisationalen Netzwerken – Shared Network Leadership, in Rosenstiel, L. v.; Regnet, E.; Domsch, M. (Hrsg.): Führung von Mitarbeitern. Handbuch für erfolgreiches Personalmanagement, 7. Aufl., Schäffer-Poeschel, Stuttgart, 2014, 403-412
  • Jürgen Weibler: Unternehmensethik, in Gröschner, R.; Kapust, A.; Lembcke, O. W. (Hrsg.), Wörterbuch der Würde, Wilhelm Fink, 2013, 387-388
  • Thomas Kuhn; Jürgen Weibler: Ethikbewusstes Personalmanagement: Erfolgsstrategische Selbstverständlichkeit oder moralische Herausforderung?, in Kaiser, S.; Kozica, A. (Hrsg.): Ethik im Personalmanagement: Zentrale Konzepte, Ansätze und Fragestellungen, Rainer Hampp Verlag, München/Mering, 2012, 45-62
  • Sigrid Endres; Jürgen Weibler: Führung in Unternehmensnetzwerken: Wenn kollektive Lernprozesse nicht verstanden werden, dann…, in Domsch, M. E.; Regnet, E.; Rosenstiel, L. v. (Hrsg.), Führung von Mitarbeitern, Fallstudien zum Personalmanagement, 3., überarbeitete Auflage, Schäffer-Poeschel, 2012, 393-396
  • Gerd Thielmann; Jürgen Weibler: Das Kooperative Führungssystem (KFS) der Polizei – Entstehung, Wirkungen und Entwicklungsbedarf, in Gourmelon, A.; Mroß, M. (Hrsg.): Führung im öffentlichen Sektor, Nomos Verlag, Baden-Baden, 2010, 69-89
  • Jürgen Weibler: Führung der Mitarbeiter durch den nächsthöheren Vorgesetzten, in Rosenstiel, L. v.; Regnet, E.; Domsch, M. (Hrsg.): Führung von Mitarbeitern. Handbuch für erfolgreiches Personalmanagement, 6. Aufl., Schäffer-Poeschel, Stuttgart, 2009, 270-281
  • Jürgen Weibler: Führung in anderen Kulturen – Ergebnisse der GLOBE-Studie, in Rosenstiel, L. v.; Regnet, E.; Domsch, M. (Hrsg.): Führung von Mitarbeitern. Handbuch für erfolgreiches Personalmanagement, 6. Aufl., Schäffer-Poeschel, Stuttgart, 2009, 484-498
  • Jürgen Weibler: Kooperation und Partizipation als Auslaufmodell, in Scholz, C.; Stein, V. (Hrsg.): Bologna-Schwarzbuch, Deutscher Hochschulverband, Bonn, 2009, 77-88
  • Jürgen Deeg; Uwe Schimank; Jürgen Weibler: Verhalten im Stillstand – Stillstand als Verhalten. Organisationsblockaden in der Perspektive des akteurzentrierten Institutionalismus, in Schreyögg, G.; Sydow, J. (Hrsg.): Verhalten in Organisationen, Managementforschung 19, Gabler Verlag, Wiesbaden, 2009, 239-284
  • Jürgen Weibler; Wendelin Küpers: Intelligente Entscheidungen in Organisationen – Zum Verhältnis von Kognition, Emotion und Intuition, in Bortfeldt, A.; Homberger, J.; Kopfer, H.; Pankratz, G.; Strangmeier, R. (Eds.): Intelligent Decision Support – Current Challenges and Approaches. Intelligente Entscheidungsunterstützung – Aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze. Festschrift for/für Hermann Gehring, Gabler-Verlag, Wiesbaden, 2008, 457-478
  • Jürgen Weibler; Rolf Wunderer: Leadership and Culture in Switzerland – Theoretical and Empirical Findings, in Chhokar, J. S.; Brodbeck, F. C. and House, R. J. (Eds.): Culture and Leadership Across the World: The GLOBE Book of In-Depth Studies of 25 Societies, Lawrence Erlbaum Associates, Mahwah, N. J., 2007, 251-295Dieses Werk gewann den Ursula Gielen Global Psychology Book Award, der für das Jahr 2008 von der International Psychology Division (52) of the American Psychological Association vergeben wurde und der den bedeutendsten Beitrag zur Psychologie als globale Disziplin auszeichnet.
  • Jürgen Weibler: Führung und Führungstheorien, in Wirtschafts-Lexikon – Das Wissen der Betriebswirtschaftslehre, Enzyklopädie der Betriebswirtschaftslehre (EdBWL), teilweise überarb. Veröff., Stuttgart, 2006
  • Jürgen Weibler; Marcel Feldmann: Führung und Gerechtigkeit, in Zaugg, Robert J. (Hrsg.): Handbuch Kompetenzmanagement – Durch Kompetenz nachhaltig Werte schaffen, Bern u.a., 2006, 209-220
  • Jürgen Weibler: Führungsmodelle, in Wirtschafts-Lexikon – Das Wissen der Betriebswirtschaftslehre, Enzyklopädie der Betriebswirtschaftslehre (EdBWL), teilweise überarb. Veröff., Stuttgart, 2006
  • Jürgen Weibler: Diskursethik und Organisationsgestaltung – Einige Überlegungen zur Passung, in Burckhart, H.; Sikora, J. (Hrsg.): Praktische Philosophie in gesellschaftlicher Perspektive, Band 2, Münster, 2005, 9-23
  • Jürgen Weibler; Jürgen Deeg: Personalführung in virtueller werdenden Unternehmen – Diskussionsstand und Zukunftsaussichten, in Mroß, D.; Thielmann-Holzmayer, C. (Hrsg.): Zeitgemäßes Personalmanagement, 1. Aufl., Wiesbaden, 2005, 77-97
  • Jürgen Weibler; Jürgen Deeg: Politische Steuerungsfähigkeit von Parteien, in Schmid, J.; Zolleis, U. (Hrsg.): Zwischen Anarchie und Strategie – Der Erfolg von Parteiorganisationen, 1. Aufl., Wiesbaden, 2005, 22-42
  • Jürgen Weibler; Thomas Lucht: Controlling und Ethik, in Scherm, E.; Pietsch, G. (Hrsg.): Controlling – Theorien und Konzeptionen, München, 2004, 872-891
  • Jürgen Weibler: Democratic Leadership, in Goethals, G. R.; Sorenson, G.; Burns, J. M. (Hrsg.): The Encyclopedia of Leadership, CA: Berkshire Publishing Group, Sage, Thousand Oaks, 2004, 331-338
  • Jürgen Weibler; Jürgen Deeg: Demographischer Ansatz, in Schreyögg, G.; Werder, A. v. (Hrsg.): Handwörterbuch Unternehmensführung und Organisation, 4. Aufl., Stuttgart, 2004, 189-195
  • Jürgen Weibler: Discourse Ethics, in Goethals, G. R.; Sorenson, G.; Burns, J. M. (Hrsg.): The Encyclopedia of Leadership, CA: Berkshire Publishing Group, Sage, Thousand Oaks, 2004, 340-345
  • Jürgen Weibler: Führung und Führungstheorien, in Schreyögg, G.; Werder, A. v. (Hrsg.): Handwörterbuch Unternehmensführung und Organisation, 4. Aufl., Stuttgart, 2004, 294-308
  • Jürgen Weibler: Führungsmodelle, in Gaugler, E.; Oechsler, W. A.; Weber, W. (Hrsg.): Handwörterbuch des Personalwesens, 3. Aufl., Stuttgart, 2004, 802-816
  • Jürgen Weibler: Leading at a distance, in Goethals, G. R.; Sorenson, G.; Burns, J. M. (Hrsg.): The Encyclopedia of Leadership, CA: Berkshire Publishing Group, Sage, Thousand Oaks, 2004, 874-880
  • Jürgen Weibler: Multikulturelle Personalführung und Personalentwicklung, in Schwuchow, K.; Gutmann, J. (Hrsg.): Jahrbuch Personalentwicklung & Weiterbildung 2004: Praxis und Perspektiven, München, 2003, 193-202
  • Jürgen Weibler; Rolf Wunderer: Risikovermeidung und Vorsorge als Schlüssel der schweizerischen Nationalkultur? – Eine Bestandsaufnahme und ausgewählte Folgen, in Auer-Rizzi, W.; Szabo, E.; Innreiter-Moser, C. (Hrsg.): Management in einer Welt der Globalisierung und Diversität, 2002, 159-178
  • Jürgen Weibler: Führung durch den nächsthöheren Vorgesetzten, in Domsch, M; Regnet, E.; Rosenstiel, L. v. (Hrsg.): Führung von Mitarbeitern, 4. Aufl., Schäffer-Poeschel, Stuttgart, 2001, 152-160
  • Jürgen Weibler; Alexander Peter: Strategische Führung von politischen Parteien, in von der Oelsnitz, D.; Kammel, A. (Hrsg.): Kompetenzen moderner Unternehmensführung, 2001, 361-386
  • Jürgen Deeg; Jürgen Weibler: Organisationaler Wandel als konstruktive Destruktion, in Schreyögg, G.; Conrad, P. (Hrsg.): Organisationaler Wandel und Transformation (Managementforschung 10), 2000, 143-193
  • Jürgen Weibler; Peter Maas: „Immer unter Spannung“ Crash-Konstellationen: Kontrollillusionen und Streß an der Börse, in Jünemann, B.; Schellenberger D. (Hrsg.): Psychologie für Börsenprofis: Die Macht der Gefühle bei der Geldanlage, 2000, 125-140
  • Jürgen Weibler: Bedeutung der Landeskultur für die Förderung des Mitunternehmertums – Theoretische und empirische Befunde, in Wunderer, R. (Hrsg.): Mitarbeiter als Mitunternehmer, Neuwied u.a., 1999, 107-121
  • Jürgen Weibler; Dieter Rehfeld: Interkommunale Kooperation in der Region: Auf der Suche nach einem neuen Steuerungsmodell, in Budäus, D.; Conrad, P.; Schreyögg, G. (Hrsg.): New Public Management, (Managementforschung, Band 8), Berlin, 1998, 93-122
  • Jürgen Weibler; Rüdiger Klimecki: Steuerung in von und zwischen Institutionen/Organisationen: Der Diplom-Studiengang Verwaltungswissenschaft an der Universität Konstanz, in Schedler, K.; Reichard, C. (Hrsg.): Die Ausbildung zum Public Manager, Bern u.a., 1998, 185-193
  • Jürgen Weibler: Vertrauen und Führung, in Klimecki, R.; Remer, A. (Hrsg.): Personal als Strategie, Neuwied u.a., 1997, 185-214
  • Jürgen Weibler: Die Vorgesetztenbeurteilung, in Goller, J. u.a. (Hrsg.): Verwaltungsmanagement. Handbuch für öffentliche Verwaltungen und öffentliche Betriebe, Lose-Blatt-Sammlung, C 7.7, Raabe, Stuttgart, 1996, 1-30
  • Jürgen Weibler: Führungslehre – Ursachensuche für die Heterogenität einer Disziplin, in Weber, W. (Hrsg.): Grundlagen der Personalwirtschaft – Theorien und Konzepte, Wiesbaden, 1996, 185-221
  • Jürgen Weibler; Kuno Schedler: Personalcontrolling in der öffentlichen Verwaltung, in Goller, G. u.a. (Hrsg.): Verwaltungsmanagement. Handbuch für öffentliche Verwaltungen und öffentliche Betriebe, Lose-Blatt-Sammlung, C 5.3, Stuttgart, 1996,1-32
  • Jürgen Weibler: Die Bedeutung des nächsthöheren Vorgesetzten für die Mitarbeiterführung, in Rosenstiel, L. v.; Regnet, E.; Domsch, M. (Hrsg.): Führung von Mitarbeitern. Handbuch für erfolgreiches Personalmanagement, 3. Aufl., Schäffer-Poeschel, Stuttgart, 1995, 289-301
  • Jürgen Weibler: Führung durch den nächsthöheren Vorgesetzten, in Kieser,A.; Reber, G.; Wunderer, R. (Hrsg.): Handwörterbuch der Führung, 2. Aufl., Stuttgart, 1995, Sp. 417-426
  • Jürgen Weibler: Symbolische Führung, in Kieser, A.; Reber, G.; Wunderer, R. (Hrsg.): Handwörterbuch der Führung, 2. Aufl., Stuttgart, 1995, Sp. 2015-2026
  • Jürgen Weibler: Unternehmerische Ausrichtung der Führung und Zusammenarbeit – dargestellt am Beispiel der KARSTADT AG, in Wunderer, R.; Kuhn, T. (Hrsg.): Innovatives Personalmanagement. Theorie und Praxis unternehmerischer Personalarbeit, Neuwied, 1995, 43-74
  • Jürgen Weibler: Neue Technologien und die Substitution von Führung – Einige Implikationen für die Organisationsberatung, in Fatzer, G. (Hrsg.): Organisationsentwicklung für die Zukunft – Ein Handbuch, Köln, 1993, 97-123
  • Jürgen Weibler: Das Konzept des Handlungsspielraums in der Organisationsberatung – Grundlegung und Anwendung eines Instrumentariums am Beispiel des Einsatzes neuer Technologien, in Maas, P. u.a. (Hrsg.): Beratung in Organisationen, Stuttgart, 1992, 193-211
  • Jürgen Weibler; Peter Maas: Zwischen Angst und Leichtsinn. Immer mehr Menschen verlieren ihre Scheu vor Schulden, in Perina, U. (Hrsg.): Kursbuch Geld 2, Frankfurt am Main, 1991, 127-152
  • Jürgen Weibler; Peter Maas: Anmerkungen zur Theorie des effizienten Marktes, in Maas, P.; Weibler, J. (Hrsg.): Börse und Psychologie. Plädoyer für eine neue Perspektive, DIV, Köln, 1990, 203-212
  • Jürgen Weibler; Peter Maas: Kontrollveränderungs- und Streßreaktionen an der Börse, in Maas, P.; Weibler, J. (Hrsg.): Börse und Psychologie. Plädoyer für eine neue Perspektive, DIV, Köln, 1990, 72-101
  • Jürgen Weibler; Peter Maas: Wahnehmungs- und Informationsverarbeitungsprozesse an der Börse, in Maas, P.; Weibler, J. (Hrsg.): Börse und Psychologie. Plädoyer für eine neue Perspektive, DIV, Köln, 1990, 190-202
  • Jürgen Weibler: Steuerwiderstand als psychologisches Phänomen. Eine Gedankenskkizze, in Bungard (Hrsg.): Mannheimer Beiträge zur Wirtschafts- und Organisations-Psychlologie, 1989, 1, 20-29
  • Jürgen Weibler; Peter Maas: Psychologie und Börse. Einige heuristische Überlegungen zu ausgewählten Problemen aus wirtschaftspsychologuschrt Sicht, in Bungard, W. (Hrsg.): Köln-Mannheimer Beiträge zur Wirtschafts- und Organisations-Psychologie, 1988, 1, 82-105

Sonstiges

  • Jürgen Weibler: Fußballstrategien für Manager – mehr als nur Metaphorik?, in Personalführung, 2008, 8, 100-102 (Rezension über das Buch „Gut aufgestellt“ von Reinhard K. Sprenger)
  • Jürgen Weibler: Strategische Evolution: Handlungsempfehlungen zur schöpferischen Zerstörung einer Organisation, in BDU Depesche 07/2001, 4-5
  • Jürgen Weibler: Rezension zu Aldrich, Howard: Organizations evolving, in Management Revue, London u.a., 2000, 11, 3, 199-202